Cafe Karussell, offenes Treff für schwule Männer jenseits der 60 und ihre Freunde
 
Hier das Programm für das "Cafe Karussell", den offenen Treff für schwule Männer ab 60 Jahre und ihre Freunde für März 2017.
 
Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 15 bis 18 Uhr Programm mit Kaffee und Kuchen. Ab ca. 15:30 Uhr Thema mit Diskussion, wie immer im Switchboard der AIDS-Hilfe Frankfurt, Alte Gasse 36, 60313 Frankfurt am Main:

Das Monatsmotto lautet diesmal "Queere Kultur(po-litik)?"

7.3.2017: Dicke Bretter bohren: Queere Kultur-Lobby in Frankfurt. Im Rahmen des "Runden Tisches", den die Stadt Frankfurt auf Initiative von VertreterInnen der LGBTIQ-Szene im Frühjahr Jahr 2002 ins Leben rief, fanden auch Gespräche mit kulturellen Institutionen wie Oper, Museen, Volkshochschule usw. zu der Frage statt, ob lesbisch-schwule Inhalte in der Frankfurter Kulturarbeit angemessen vertreten sind. Erstes konkretes Ergebnis war 2004 ein Clubbing für Lesben und Schwule im Schauspielhaus unter dem Motto "La vie en rose" mit einer langen Filmnacht. Besonders engagiert haben sich in diesem Bereich Karola Gramann und Heide Schlüpmann von der Kinothek Asta Nielsen sowie Hans-Peter Hoogen vom „Größenwahn". Sie werden uns an diesem Nachmittag über die mühsame und zeitraubende Arbeit bei der Verbesserung der Repräsentation von LGBTIQ in kulturellen Institutionen berichten.

21.3.2017: Kultur von unten: Der Sänger "Tony Riga" zu Gast im "Cafe Karussell". Neben der offiziellen Hochkultur gibt es in Frankfurt eine vielfältige freie Kulturszene, heiß geliebt von den Fans, selten subventioniert durch das Kulturamt der Stadt. Mit „Bio-Songs"© und Trash-Comedy bürstet beispielsweise der Sänger, Komponist, Arrangeur und Chorleiter Philipp Höhler alias "“Tony Riga" die kommerzielle Unterhaltungsbranche gegen den Strich. Seine Auftritte sind kunstvoll inszenierte Subjektivität ("So möchte ich sein"), um Hoffnungen und Wünsche, die wir häufig übernehmen, ironisch zu brechen. Wir wollen im Gespräch mit anschließender Diskussion herausfinden, wie man in Frankfurt „Kultur von unten" macht.

Außerdem:
Jeden Dienstag in der Zeit von 14 bis 16 Uhr bietet ein qualifizierter Berater der AG36 - Schwules Zentrum- telefonische (069) 295959 und persönliche Beratung für homosexuelle Männer 60 plus in der Alten Gasse 36 an.
 
Zurück